LG G3: In Orginalzustand versetzen (Back to Stock)

Wenn man mal ein falsches Custom-Rom installiert hat, gar nichts mehr geht, oder man einfach sein Handy auf einen kompletten Werkszustand zurücksetzten möchte kann man mit der folgenden Anleitung wieder „Back to Stock“ bzw. sein Handy in Orginalzustand versetzen. (Natürlich nur falls man kein Bootloader entsperrt hat.)
1. Firmware Dateien herunterladen
Ihr findet die KDZ-Dateien für das LG-D855 in folgendem Ordner. Zum Beispiel die folgende: Germany D85510L_00.kdz

telefoninfo_compressed
Den Hardwaretyp bekommt man über Telefoninfo->Hardware-Informationen

2. LG Treiber installieren
Sofern noch nicht geschehen, die ADB & Fastboot Treiber für LG installieren. Zum Download hier.
3. LG Flash Tool 2014 herunterladen
Das Flashtool bekommt ihr hier. Es setzt die Visual C++ Runtime vorraus, falls ihr das Programm nicht startet könnt benötigt ihr dies.
4. Handy in den Download Modus versetzten
Dazu das Handy ausschalten, Lauter-Taste gedrückt halten und USB-Kabel einstecken.
5. Handy flashen
Dazu die .kdz Datei auswählen bei Type: CDMA, Phone Mode: Diag auswählen.
Der „Normal Flash“ löscht keine Daten, ersetzt nur die Systemdaten. Kann allerdings zu Boot-Loops führen, wenn man verschiedene Custom-Roms verwendet hat.
Wählt „CSE Flash“ wenn ihr ein kompletten Reset inklusive Formatierung aller Daten möchtet. Dies ist eine gute Methode um auf Werkszustand zurückzusetzen.
[stextbox id=“info“]Zur Sicherheit kopiert die .kdz Datei in das Programmverzeichnis vom LG Flash Tool – Es gab anscheinend ein paar Probleme, wenn dem nicht so war.[/stextbox]
 

Nach dem letztem OK Button startet der Flashvorgang in einem weiteren Fenster. Nicht von den Chinesischen Schriftzeichen irritieren lassen – ihr könnt den Verlauf auf eurem Handy nachverfolgen.
Bei mir hat der Flashvorgang ca. 3 Minuten gedauert, der erste Boot kann bis zu 6 Minuten dauern.
Der Beitrag basiert auf dem englischem Tutorial im Beitrag von hyelton aus dem XDA-Forum.

LG G3 – OTA Updates trotz Root-Rechte

Nachdem man sein G3 gerootet hat funktionieren auf den ersten Blick erst einmal die OTA-Updates nicht, da das Gerät die Veränderung bemerkt.
Aber alles kein Problem – man kann das Update zwar nicht mehr OTA einspielen sondern per USB mit Hilfe der LG PC Suite Software.
Kurze Anleitung:
1. Die LG PC Suite herunterladen.
2. Anschließend die Software installieren und nochmals aktualisieren. Ohne Aktualisierung wurde mein G3 erst gar nicht erkannt.
3. Das G3 per USB verbinden und dann anschließend auf „Updates“ gehen.
Nun wird das aktuelle Rom heruntergeladen, auf das Handy gespielt und neugestartet.
Dabei werden keine Daten der (/data/) Partition gelöscht.
Es wird aber die vorinstallierte Bloatware (wie z.B. McAfee) wieder nachinstalliert.
Root geht verloren.
Das Software Update V10e:
Ich habe keine gravierenden Veränderungen festgestellt, hatte aber vorher auch keine Probleme:
Rooten klappt nicht mehr mittels Towelroot, allerdings funktioniert noch die PurbleDrake Methode:
1. Das Root-Paket herunterladen.
2. purpledrake_windows.bat ausführen. Fertig. (Vorher USB-Debugging aktivieren.)

Howto: Wie man das LG G3 einfach rootet

LG G3Das neue LG G3 ist seit ein paar Wochen zu haben, und schon gibt es auch eine sehr einfache Methode wie man es rooten kann.
Das Tool heißt ioroot und ist eine Art Jailbrake was einen Bug in adb ausnutzt. Ioroot funktioniert bei vielen LG Smartphones und Tablets.
Folgende Modelle des G3 werden unterstützt:
D850 – 4.4.2 10D
D851 – nope
D855 – 4.4.2 XXX
F400K/L/S – 4.4.2 10A/10B
LS990 – 4.4.2 ZV2
VS985 – 4.4.2 10B

Ihr benötigt:
ioroot -> Download -> (Orignal xda-developers Link)
Die ADB Treiber für das LG Handy, ich habe die beiden hier installiert:
3.11 driver: tool.xcdn.gdms.lge.com/dn/downloader.dev?fileKey=STsLeI24273250272504102
VZW driver: tool.xcdn.gdms.lge.com/dn/downloader.dev?fileKey=UW00520120427
USB-Debugging eingeschaltet
Schritt 1: Entwicklermodus freischalten
Unter Einstellungen -> Allgemein -> Telefoninfo -> Software-Information müsst 5 Mal auf die Build-Nummer klicken um den Entwicklermodus zu aktivieren
Schritt 2: USB-Debugging aktivieren
Unter Einstellungen -> Allgemein -> Entwickleroptionen -> USB-Debugging aktivieren
Schritt 3: Treiber und Software installieren
Die ADB-Treiber (siehe oben) installieren, ioroot entpacken und das LG G3 per USB Anschließen
Schritt 4: Rooten
ioroot.bat ausführen und den Anweisungen folgen
Als erstes müsst ihr nun auf dem Handy den Zugriff vom PC gestatten (RSA-Fingerabdruck).
Dann kopiert das Tool ein paar Dateien und startet ins Recovery, dort muss man dann noch ADB-Sideload aktivieren und fertig.
Schritt 5: SuperUser App installieren
Nachdem das Handy nun neugestartet hat, ist es gerootet. Ihr könnt jetzt noch ein Superuser App eurer Wahl installieren. Zum Beispiel SuperSu.
Nach einem Firmwareupdate sind die Root-Rechte vermutlich wieder weg und die Schritte müssen wiederholt werden. Das sollte aber kein Problem sein.
Fertig!

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁