LG G3 – OTA Updates trotz Root-Rechte

Nachdem man sein G3 gerootet hat funktionieren auf den ersten Blick erst einmal die OTA-Updates nicht, da das Gerät die Veränderung bemerkt.
Aber alles kein Problem – man kann das Update zwar nicht mehr OTA einspielen sondern per USB mit Hilfe der LG PC Suite Software.
Kurze Anleitung:
1. Die LG PC Suite herunterladen.
2. Anschließend die Software installieren und nochmals aktualisieren. Ohne Aktualisierung wurde mein G3 erst gar nicht erkannt.
3. Das G3 per USB verbinden und dann anschließend auf „Updates“ gehen.
Nun wird das aktuelle Rom heruntergeladen, auf das Handy gespielt und neugestartet.
Dabei werden keine Daten der (/data/) Partition gelöscht.
Es wird aber die vorinstallierte Bloatware (wie z.B. McAfee) wieder nachinstalliert.
Root geht verloren.
Das Software Update V10e:
Ich habe keine gravierenden Veränderungen festgestellt, hatte aber vorher auch keine Probleme:
Rooten klappt nicht mehr mittels Towelroot, allerdings funktioniert noch die PurbleDrake Methode:
1. Das Root-Paket herunterladen.
2. purpledrake_windows.bat ausführen. Fertig. (Vorher USB-Debugging aktivieren.)

3 Gedanken zu „LG G3 – OTA Updates trotz Root-Rechte“

Schreibe einen Kommentar zu Onur Köklük Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.