Howto: Logitech Pure-Fi Anywhere 2 – Akku tauschen oder erweitern

Ich besitze seit ca. einem Jahr ein Logitech Pure-Fi Anywhere 2 welches ich Unterwegs sehr oft einsetzte. Das Teil ist ein mobiler Lautsprecher für iPod, iPhone & Co. Natürlich kann man auch per Klinke x-beliebige Audioquellen anschließen. Eingebaut ist ein 2200mAh Akku der Hörspaß für bis zu 4 Stunden liefert. Diesen bekommt man auch als Ersatzteil bei Amazon.
Allerdings hat der Akku bei mir bis heute stark nachgelassen und muss schon alle 2 Stunden geladen werden.
2013-04-23 17.38.28
Also suchte ich nach einer Möglichkeit, wie man den Akku tauschen kann – und siehe da, dass ist ganz schön simple.
Daraufhin bin ich aber auch auf ein paar Leute gestoßen, die sich gleich 2 der original Akkus eingebaut und in Reihe geschalten haben um somit auf 4400mAh zu kommen.
Weil in Reihe schalten aber nicht der sauberste Weg ist, und bei defekten Batterien auch mal schnell nach hinten losgehen kann haben wir nach einem anderem großen Ersatzakku gesucht der mit 3,7V betrieben wird.
 
Die Suche hat etwas gedauert, aber wir haben den perfekten Akku gefunden:
Der Akku für ein Pure Evoke 1S (VL-60924) Chargepak E1 passt von den Maßen her genau hinter den Lautsprecher und hat 8800mAh. Zu haben für 26€ bei Amazon – also auch noch vertretbar 🙂
 
Der original Akku hat einen 3-poligen Anschluss. Das weiße Kabel ist für die Ladeanzeige bzw. Ladungsstop bei Überhitzung oder ähnliches. Konnten wir nicht genau rauskriegen. Der Austauschakku hat lediglich einen 2-poligen Anschluss, aber offenbar ebenfalls die Ladeelektronik bereits auf der Platine integriert. Ich habe daher das weiße Kabel einfach abisoliert.
 
Wichtig: Bei den anderen Mod’s wo 2 oder mehr Batterien in Reihe geschaltet werden funktioniert die Ladeanzeige nicht mehr korrekt. Das Gerät zeigt durchgängig an, dass es geladen wird.
Durch das Einsetzen dieses Akkus ist das nicht der Fall. Die Ladeanzeige etc. funktioniert wie von Haus aus!
Natürlich auch das Aufladen mit dem original Netzteil. Dauert halt jetzt nur etwas länger 😉

Hier nun die bebilderte Anleitung, wie ihr den Akku selbst tauschen könnt:

16 Gedanken zu „Howto: Logitech Pure-Fi Anywhere 2 – Akku tauschen oder erweitern“

  1. Hi, interessanter Artikel. Habe das gleiche Teil. Funktioniert bei Dir alles immer noch ohne Probleme? Vielleicht könnte ich durch einen stärkeren Akku auch noch folgendes Problem lösen: Der Lautsprecher stand mal eine Nacht im Regen, funktioniert aber wieder, allerdings hat der Akku wohl gelitten. Ohne Netz max. 1 Stunde Spieldauer. Jetzt habe ich mir für dieses Gerät einen Bluetooth-Adapter gekauft, der funktioniert auch, aber nur, wenn ich die Box über das Netzteil laufen lasse. Im Batteriebetrieb funktioniert der Adapter nicht. Aber vielleich löst ein stärkerer (oder vielleicht auch nur ein neuer) Akku ja das Problem. Deine Meinung würde mich interessieren! Gruss Klaus

    Antworten
    • Ich hatte das selbe problem. Bei mir lag es am Eingangspegel. Wenn du dein Ipod etc. zu leise eingestellt hast „denkt“ Pure, dass du gar nix laufen lässt und schaltet nach ca. 1 Min. auf Standby. Versuch‘ deinen Ipod vor dem Einstecken auf >70% der Lautstärke zu setzen. Die endgültige Lautstärke kannst du dann ja per Pure runter regeln. Bei mir hat es geholfen.

      Antworten
      • Vielen Dank für diesen Tip. Zuerst wollte ich einneues Gerät kaufen. Dann wollte ich die Batterien erneuern, wusste aber nicht wie. Bis ich diesen Artikel gelesen habe.Nach der >70% Einstellung schaltet er nicht mehr ab, Super.

        Antworten
  2. Moin,
    also der Akku hält bei mir nun wesentlich länger 🙂
    Hatte auch das Problem, dass der Akku stark abgenommen hat – und das Teil nach kurzer Zeit kein Ton mehr raus bekommen hat.
    Wie das mit deinem Bluetooth Adapter aussieht weiß ich nicht, worüber bekommt der denn Strom? Da wird ein größerer Akku so direkt nicht weiterhelfen.

    Antworten
    • Also ich habe den gleichen Umbau jetzt auch gemacht und es hat gut geklappt. Problemlose Ladeanzeige, und tatsächlich sehr lange Spieldauer, wie lange konnte ich bis jetzt nicht herausfinden….
      Das Problem mit dem Bluetooth Adapter ist aber dadurch nicht gelöst, eigentlich wie erwartet. Der Bluetooth Adapter (I-Wave, China made) hat keine eigene Stromversorgung und bezieht den Strom vom Pure-fi. Offensichtlich wird die Stromzufuhr aber unterbrochen, wenn man den Netzstecker zieht. Ich weiß jetzt auch nicht weiter, schade eigentlich, denn gerade der mobile Einsatz ist mir wichtig.

      Antworten
  3. Mein akku war schon 2 wochen nach dem kauf kaputt. Die hatten ein paar fehlerhafte modelle verkauft. Da ich den Kassenzettel nicht mehr hatte konnte ich die box nicht umtauschen. Durch zufall hab ich gerade diesen artikel gelesen. Muss die box mal aus dem Keller holen.
    Ich weiß noch das ich das ding aufgeschraubt hatte und einen handyakku angeschlossen habe. Dieser Handy akku hatte jedoch 3 anschlüsse. Wenn ich die box nur an + und – angeschlossen habe hat sie nicht funktioniert.
    Bei dir funktioniert es nur mit + und – ?
    Wollt nur sicher gehen bevor ich den akku bestelle :/
    Danke

    Antworten
    • ja mit dem Akku den ich verwendet habe gibt es auch nur + & -. das 3. Kabel ist für die Ladeüberwachung und wird eigentlich nicht benötigt, sofern das der Akku schon integriert hat.

      Antworten
      • Ich hab den akku nach deiner anleitung eingebaut. Nach 8 stunden laden zeigt die akku anzeige nur eine rote led. Woran kann das liegen?

        Antworten
          • Ist der Akku vielleicht kaputt, oder alt ?
            Voll aufladen und mit Voltmeter messen oder anderer Stromquelle mal leer machen zum rausfinden.
            Evtl. Akku dann umtauschen.

  4. Vielen Dank für die Anleitung. Wie lange braucht der neue Akku zum Laden? Ich habe ihn heute gewechselt und über den Tag hinweg laden lassen. Nur zeigt die Anzeige immer noch den Lademodus an. 🙁

    Antworten
  5. Kleiner Tipp noch:
    Die Verstärkung des Gehäuses kann man am besten entfernen mit einem spitzen Schlitzschraubendreher und einem Hammer. Das sieht am Ende viel sauberer aus und es gibt keine spitzen Kanten mehr,die den Akku beschädigen könnten 😉

    Antworten
  6. Ist euch eigentlich auch aufgefallen, dass die größeren Lautsprecher (die beiden, die am weitesten in der Mitte liegen) keine Kabel haben. Das kann man auch gut auf den Bildern sehen. Weiß einer von euch, wie das funktioniert???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.