Rss

  • youtube
  • google

Windows 10 – Onedrive aus Explorer entfernen

Bei Windows 8 nervte mich schon die (damals noch) Skydrive Integration und ich beschrieb wie man sie deaktivieren kann.
Mit Windows 10 kommt nicht das Skydrive sondern das Onedrive und die Integration ist wie vorher auch im Explorer als Icon unter den eigenen Laufwerken.

Wie kriegt man dieses Icon jetzt weg ?
Onedrive Integration

Leider nicht mit einfachem Rechts-Klick deaktivieren, hier muss man die Registry anpassen.

Benutzer von einer 32-Bit Windows 10 Version müssen nur diesen Key auf 0 setzen:

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}]
@="OneDrive"
"System.IsPinnedToNameSpaceTree"=dword:00000000

Wer ein 64-Bit Windows einsetzt muss zusätzlich noch folgenden Key 0 Setzen:

[HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}]
@="OneDrive"
"System.IsPinnedToNameSpaceTree"=dword:00000000

Alternativ könnt ihr auch direkt die vorgefertigten .reg Files von mir verwenden. Einfach runterladen und ausführen:
32-Bit
64-Bit

Nach der Installation oder dem Upgrade von Windows 10 ist die Onedrive Anwendungen auch automatisch im Autostart, über das Icon in der Taskleiste kann man den Autostart auch deaktivieren:
onedrive-autostart-deaktivieren

Update 24.04.2017:
Dieser Fix funktioniert auch noch bei Windows 10 Creators Update 1703

Windows 10 – Onedrive aus Explorer entfernen

4.7 (94.29%) 7 votes

Comments (14)

  1. […] OneDrive aus dem Explorer entfernen gefunden im Constey’s Blog […]

  2. Lala

    Leider funktioniert das aber nicht fuer den Standardnutzer, da dieser keinen Zugriff auf die Registrie hat.

    • Wenn der Nutzer kein Administrator ist, kann er das nicht ändern korrekt. In der Regel haben Benutzer auch nichts in der Registrierung zu suchen.

    • madras

      Was heißt leider? Da gibt es kein leider sonst wäre er kein Standardnutzer geworden. Natürlich funktioniert dieser Tweak auch für Standardnutzer. Nur muss sich dieser Nutzer Adminrechte einholen um Zugriff auf die Registry haben zu können. Das ist ja der Sinn und Zweck eines Standardnutzer. Er soll nichts verändern können. Diese Privilegien besitzt nur ein Nutzer mit Administratorrechten.

      P.S. Ja, ich hab das Datum gesehen 😛

  3. Stefan

    Kann ich da auch selbst eine Verknüpfung an stelle von oneDrive hinzufügen. Bspw meine Owncloud?

  4. Einwandfrei hat funktioniert vielen Dank!

  5. Mauro

    Hi,

    was bedeutet das „@“ ich habe es in Zusammenhang mit reg. Files noch nie gesehen.

    lg

  6. WindowsNervt

    Leider funktioniert es nicht mit den aktuellen Windows 10 Pro/Enterprise Versionen. Weder 32 noch 64 Bit

    • Herr Hauser

      Kann ich bestätigen. Nach der Installation von Office 2016 war es wieder da und man kann zwar OneDrive deaktivieren, aber der Eintrag im Windows-Explorer belibt trotz der obigen Tipps erhalten.

  7. Heio

    hallo,
    ich habe dein kleines Programm zum löschen von OneDrive aus dem Explorer 64 bit .reg geladen. Es war sehr gut, man konnte es einfach starten. Vielen Dank dafür. Eine Frage: hast du auch so ein kleines Programm zum Entfernen vom Heimnetzwerk? Für einen Link wäre ich sehr dankbar.
    Gruß Heio

  8. Chris

    Danke, einwandfrei.

  9. Inde

    Danke! Perfekt!

  10. Frank

    Funktioniert! Auch unter Windows 10 Pro Build 1703 + Office 2013!

  11. Gaby

    Hat leider nicht funktioniert. On Drive befindet sich noch immer im Explorer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.