Rss

  • youtube
  • google

Archives for : Januar2015

Howto Fix: phpMyAdmin (The mcrypt extension is missing. Please check your PHP configuration.)

phpMyAdmin ist eine grafische Weboberfläche für den Datenbankserver MySql und unter Linux sehr beliebt.
Der klassische Fehler in der Grundinstallation z.B. bei Ubuntu 14.04 aber auch anderen Versionen ist der Folgende:

The mcrypt extension is missing. Please check your PHP configuration.

Die Ursache ist, dass das Mcrypt Modul in PHP möglicherweise zwar installiert, aber nicht aktiviert ist.

Um den Fehler zu beheben das Modul einfach über die Kommandozeile installieren:


root@server:~# apt-get install php5-mcrypt
Reading package lists... Done
Building dependency tree
Reading state information... Done
php5-mcrypt is already the newest version.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 38 not upgraded.

Und anschließend auch noch in php aktivieren:

root@server:~# php5enmod mcrypt

Danach noch einmal den apache2 neustarten und ihr sollten den Fehler los sein.

service apache2 restart

Fix: ‚Couldn’t create a new Partition‘ für Dell PowerEdge Server

Da packte ich einen neuen Dell PowerEdge R730 aus und wollte für Benchmarks direkt Windows Server 2012 R2 installieren, doch das klappte nicht – das Windows Setup konnte keine Boot Partition erstellen:

partition_dell

"We couldn't create a new partition or locate an existing one. For more information, see the Setup log files."

sdcard

In diesem Fall hat der Server 2 SD-Slots eingebaut – welche anscheinend intern als HDD0 auftauchen, welche aber durch das Setup nicht partitioniert werden können.
Die Lösung war relativ simpel: Im Bios kurzfristig die internen SD-Slots deaktivieren, und rebooten. Anschließend lies sich Windows auch fehlerfrei installieren.

Danach kann man übrigens die SD-Slots wieder aktivieren, gibt keine weiteren Einschränkungen.
Da die Server ja alle sehr ähnlich strukturiert sind tritt das Phänomen vermutlich auch auf den PowerEdge R720, oder R730xd etc. auf.