Rss

  • youtube
  • google

Constey’s Boot Stick – Alle Tools auf einem Stick!

Ich bin über den Ultimate Boot Stick auf die Idee gekommen einen Updater zu schreiben, mit dem man nicht immer die kompletten 8 GB herunterladen muss, sondern nur explizit einzelne Pakete aktualisieren kann.

Nun hier noch die passende Anleitung – wie man einen USB-Stick bootfähig bekommt. Anschließend könnt ihr über den Bootstick Updater die gewollten Tools herunterladen.
Auch sehr zu empfehlen: Die kommende Anleitung, wie man mehrere Windows 7 Installationen (Home, Professional, Ultimate) sowie 32-bit und 64-bit in einem Setup zusammenfassen kann.

Changelog: 01.10.12 – c’t surfix und c’t bankix einträge unter livesystems hinzugefügt.

Download USB-Stick Tools inklusive fertigem Menü (8MB)          |        Zum Bootstick Updater

Installationsanleitung:

1. Der USB-Stick sollte mite dem HP USB Format Tool formatiert werden.
( Es ist egal ob FAT32, oder NTFS – ich würde NTFS empfehlen )

2. Der USB-Stick muss bootfähig gemacht werden. Dazu grubinst_gui.exe ausführen.
(Unter Disk den Stick auswählen, dann unter Part List auf Refresh gehen und „Whole Disk MBR“ auswählen. Anschließend auf Install klicken.)

3. Anschließend alle Dateien aus dem 1_Stick kopieren Ordner auf den Stick kopieren.

4. Tools / Software / Distributionen auf den Stick kopieren
Jetzt ist der Stick bootfähig, Grub ist installiert – fehlt nur noch die verschiedene Software. Die bekommt ihr über den Bootstick Updater. Dort habe ich sämtliche Tools hinzugefügt die dann nach eurer Auswahl automatisch heruntergeladen werden.

———————
Weiteres:

Menüanpassungen können über die Dateien im menu Ordner gemacht werden.
Alles Tools die als .iso vorliegen sollten im iso Ordner untergebracht werden.
Im Menü wird auch nur die Software angezeigt, die auch auf dem Stick vorhanden ist!
———————

Constey’s Boot Stick – Alle Tools auf einem Stick!

Bewerte diesen Post

Comments (3)

  1. Bin über deinen Bruder auf den Blog aufmerksam geworden.
    Dann schau ich mir mal deine Bootstick an 🙂

  2. moin moin, danke für den blog…der hat mich ein wenig weiter gebracht…

    ich möchte meinen eigenen stick machen…läuft eig auch ganz ok…muss dazu sagen das ich nichts mit it zutun habe, bin eig gastronom…ich mach das aus hobby, da habe ich ein anders problem wobei du mir vll helfen könntest…schaffe es nicht ein backrgound zu erstellen. ich möchte ein schickes bild haben im bootloader…
    eig halte ich mich an folgendes 14 farben, xpm format nur leider funzt das nicht mit den pixel, wenn ich 640×480 machen möchte, ändert das prog automatisch immer etwas ab…zb in 640×400…davon abgesehen hab ich schon div bilder verwendet…entweder bootet er garnicht oder background bleibt schwarz.
    hast du ein tip für mich oder mach ich grundlegend etwas falsch ?

  3. pkl

    Der Link zum Ultimate Boot Stick hat sich geändert, der ist nun hier zu finden: http://bootsticks.npage.de/

    Sonst sieht das das ja ganz gut aus, werde ich die Tage mal testen. Danke für die Mühe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.