Rss

  • youtube
  • google

Archives for : Juli2012

Ultimate Boot Stick – bootsticks.de.to [Update]

heute mal ein kurzer Post – und zwar gibt es für die USB-Fans wieder mal ein komplett Paket für den Stick mit mehreren verschiedenen Tools und Werkzeugen.
Auszug: (http://bootsticks.npage.de/free-edition-4-gb.html)

Enthaltene Software:

+ AVG Rescue CD 120.120126 (englisch, Virensignaturen vom 19.06.2012) [UPDATE]
+ Avira AntiVir Rescue System (Multilanguage, Virensignaturen vom 29.06.2012) [UPDATE]
+ Kaspersky Rescue CD 10 (Multilanguage, Virensignaturen vom 24.06.2012) [UPDATE]
+ Acronis True Image 13.0.14164 (Western Digital Edition) (englisch)
+ Acronis True Image 13.0.14383 (Seagate Edition) (englisch) [UPDATE]
+ EASEUS Disk Copy 2.3 (englisch)
+ EASEUS Todo Backup 4.0 Free Edition (englisch)
+ Paragon Backup & Recovery 2012 Free Edition (deutsch)
+ Redo Backup and Recovery 1.0.3 (englisch) [UPDATE]
+ Dell Diagnostics Bootable CD Version 1394A0 (englisch)
+ Windows 7 Systemreparatur CD 32 & 64 bit (deutsch)
+ Knoppix Live CD 6.7.1 (deutsch)
+ Ultimate Boot CD 5.1.1 (englisch)
+ Hiren's Boot CD 15.1 (englisch, deutsches Keyboard)
+ MiniTool Partition Wizard Home Edition 7.5 (englisch) [UPDATE]
+ Parted Magic 2012.06.26 (englisch, deutsches Keyboard) [UPDATE]
+ Kon-Boot 1.0 32bit (englisch)
+ Offline NT Password & Registy Editor 110511 (englisch)

Eventuell kommt mit der nächsten Version auch ein Update-Manager dazu, sodass man nicht immer die kompletten 4GB ziehen muss.
Wie auch schon die vorherige Version gibts auch die aktuelle bei mir als one-click download.

Download: http://goo.gl/DrRbt
Update 09.12.12 – Link gefixt.

Gruß
Constey

Update: Wird pro Monat ca. 3500 mal heruntergeladen. Ergibt ~ 700 GB Traffic  😉

Howto upgrade: Spiceworks 6

Gestern wurde Spiceworks 6 released. Wie gewohnt kann man von den alten Versionen direkt auf die neuste migrieren. Dazu einfach das setup herunterladen und starten.
Ich hatte auch zuerst noch ein Backup der SW Datenbank gemacht, was allerdings unnötig ist – da Spiceworks selbst vorher nochmal eine Sicherung anlegt.

 

Wie ich festgestellt habe war das Dashboard auf eine Max-Breite eingestellt, was man aber nur mit einer 1920*1080 Auflösung bemerkt. Abhilfe sorgt das „Remove Max Width SW6“ Plugin.
Auch ganz nett der „Attachment Image Viewer„. Er sorgt dafür, dass man sich Bilder im Helpdesk direkt anschauen kann ohne sie wie bisher erst herunterzuladen.