Rss

  • youtube
  • google

Squid Proxy – Active Directory Authentifizierung / LDAP

Diesen Beitrag musste ich einfach schreiben, mich hat es beinahe in den Wahnsinn getrieben, dass ich dieAuthentifizierung gegen eine Windows 2008 R2 Domäne auf anhieb nicht funktionieren wollte.

Ich habe mich auch an diverse Anleitungen / Howto’s gehalten, doch es klappte einfach nicht.

Beispiel, wie es in mehreren Blogs beschrieben wird:

/usr/lib/squid/group_ldap_auth -b dc=my-domain,dc=de -h "server.my-domain.de" -p 636 -g distinguishedName -d "CN=lookup,OU=Services,OU=Users,DC=my-domain,DC=de" -w lookup -u cn -m member -o group -S

oder

auth_param basic program /usr/lib/squid/ldap_auth -b o=Company -h ldapserver -D cn=Tim,ou=IT-Services,o=Company -w timspassword -f (&(objectclass=person)(cn=%s))

Bekam ich jedesmal den Fehler: Invalid Credentials for Binddn

Ich wusste, dass es also an der Authentifizierung des Users liegt, welcher das AD abfragt. (LDAP Abfragen, ohne Authentifizierung sollte ja bei jedem ausgeschaltet sein 😉

Nur warum funktioniert es nicht…..

Am nächsten Tag, habe ich das ganze nochmal mit dem LDAP Browser nachgestellt, und da ist es mir direkt ins Auge gesprungen….

Anstatt bei dem Befehl -D „CN=…..“ anzugeben, muss „DOMAINE\USERNAME“ stehen 🙂

So funktioniert es bei uns:

# Testen

admin@SQUIDSRV:/usr/lib/squid3$ ./squid_ldap_auth -R -b "DC=DOMAINE,DC=INFO" -D "DOMAINE\LDAPREADUSER" -w "PASSWORT" -f sAMAccountName=%s -h 192.168.0.1

Viele Grüße

Constey

Squid Proxy – Active Directory Authentifizierung / LDAP

Bewerte diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.